VEREINNEWS

Gut zu wissenBeitragsseite

GewichthebenGewichtheben: Titelverteidiger hat erstes Ziel erreicht

22.03.2022
https://av03speyer.de/wp-content/uploads/blog_gewichtheben.jpg

Bundesliga-Aufgebot im Dreierfinale um deutsche Meisterschaft

Speyer. Zwei Mannschaftskämpfe, zwei Siege. Besser hätte es für die Gewichtheber-Abteilung des AV 03 Speyer nicht sein können. In der 1. Bundesliga hielt das erste Aufgebot des Athletenvereins den Chemnitzer AC mit 826,0:696,4 Zweikampf-Kilo und 3:0 Kilopunkten deutlicher auf Distanz angenommen. Das war zuvor auch in der Oberliga der Fall: Speyer II überfuhr den AC Altrip mit 205,0:110,1 kg und ebenfalls 3:0 kp.

Der Deutsche Meister dürfte für die Titelverteidigung am 30. April 2022 gerüstet sein – wenn es die Pandemie zulässt. Am vergangenen Wochenende hatten positive Corona-Tests die Starts von Patricia Strenius, Marie Luise Schweizer und Julia Schwarzbach verhindert. Abteilungsleiter Frank Hinderberger musste daher kurzfristig umplanen, was unter anderem bedeutete, dass er den in Tirana wohnenden Albaner Briken Calja zum Flug nach Deutschland veranlasste.

Calja dankte es mit dem nach der Relativwertung zweiten Platz (322 kg im Zweikampf, 166 Kilopunkte) hinter seinem Landsmann Erkand Qerimaj (328 kg, 177 kp) und vor dem besten Deutschen, dem international erfahrenen Simon Brandhuber (281 kg, 160 kp), Athletensprecher des Bundesverbandes Deutscher Gewichtheber.

Dessen Vizepräsident Jürgen Spieß, der sich eigentlich mit Julia Schwarzbach beim Reißen und Stoßen abwechseln sollte, schaffte ohne Fehlversuch 291  kg total und kam dadurch auf 103 kp. Björn Günther scheiterte beim Reißen nach 150 kg zweimal an 157 kg, erreichte aber dank 192 Stoß-Kilo 130 Kilopunkte. Christina Spindler trug mit 164 und 86 kg zum guten Speyerer Ergebnis bei.

Ein sehr gutes Resultat muss Speyer II auch am 2. April im Heimkampf gegen Durlach erreichen. Denn wird der Titelverteidiger bei der Qualifikationsmöglichkeit für das Dreierfinale am 30. April nach der Relativwertung aus den insgesamt sieben Wettkämpfen Erster, kann er die Finales in Speyer austragen. Weil Tabellenführer Obrigheim erst am 9. April hebt, wird Speyer eine Woche im Ungewissen bleiben, wo der Endkampf stattfinden wird.

Nebenbei: Jürgen Spieß hatte seinen Sohn Ben mitgebracht. Der ist sechs,  lebhaft und offenbar voller Ideen. Was sich unter anderem daran zeigte, dass er die von Kampfrichter Hans Fouquet aus Dudenhofen in einer Kampfpause abgelegten zwei Kellen stibitzte (mit jeweils einer davon werden gültige oder ungültige „Hebungen“ angezeigt). Wo er sie ablegte, war nicht auszumachen. Jedenfalls waren sie beim Kampffortgang wieder am Platz des Kampfrichters.

Hofstaetter trumpft auf

Die beste Leistung beim Oberliga-Kampf gegen Altrip brachte der in einem Hamburger Fitness-Studio tätige und zu jeder Begegnung von Speyer II anreisende  Oliver Hofstaetter zuwege. Er stieß 123 kg und damit persönliche Bestleistung. Hofstaetter belegte mit 45,4 kp den dritten Rang in der Einzel-Gesamtwertung. Die gewann Tamara Ulrike Teichert, Vorsitzende des mit dem Athletenverein kooperierenden Speyerer Crossfit-Vereins, mit 66 kp vor Ramona Schiff (55,0 kp). Der derzeit als AV-Ringer beschäftigungslose Florian Hanz schaffte 38,6 kp. /wk

 

KAMPFROTOKOLL

1. Bundesliga:

AV 03 Speyer: Erkand Qerimaj (76,80 kg Körpergewicht)148 kg Reißen + 180 kg Stoßen = 328 kg Zweikampf = 177,0 Kilopunkte (1. der Einzel-Gesamtwertung). – Briken Calja (78,50) 142 + 180 = 322 = 166,0 (2.). – Simon Brandhuber (65,40) 130 + 151 = 281 = 160,0 (3.). – Björn Günther (109,80) 150 + 192 = 342 = 134,0. – Jürgen Spieß (94,00) 131 + 160 = 291 = 103,0. – Christina Spindler (72,60) 73 + 91 = 164 = 86,0.

Chemnitzer AC: Raphael Friedrich (88,30) 150 + 175 = 325 = 148,4. – Kurt Perthel (103,40) 153 + 180 = 333 = 131,0. – Josef Kolar (101,10) 145 + 175 = 320 = 121,0. – Leonie Mercedes Martin (65,80) 79 + 96 = 175 = 111,0. – Milena Thiele (66,00) 80 + 94 = 174 = 110,0. – Nora Neubert (65,80) 61 + 78 = 139 = 75,0.

 

Oberliga:

AV 03 Speyer II: Tamara Ulrike Teichert (63,20 kg Körpergewicht) 55 kg Reißen + 70 kg Stoßen = 125 kg Zweikampf = 66,0 Kilopunkte (1. der Einzel-Gesamtwertung). – Ramona Schiff (61,30) 49 + 61 = 110 = 55,0 (2.). – Oliver Hochstaetter (84,80) 92 + 123 = 215 = 45,4 (3.). – Florian Hanz (81,7) 84 + 117 = 202 = 38,6.

AC Altrip: Max Wittur (79,7) 90 + 110 = 200 = 40,6. – Christin Wenz (122,6) 104 + 140 = 244 = 31,0. – Merlin Mayer (71,6) 72 + 93 = 165 = 26,0. – Leon Reissaus Herrera (65,6) 52 + 73 = 125 = 12,5. /wk

SPORT - EMOTION - LEIDENSCHAFTSei dabei und WERDE Mitglied

INSIDE THE CLUB

Weitere Infos, Bilder, Videos, Veranstaltungshinweise und Aktuelles findet man auf unseren Instagram- und Facebookseiten.

NEWSLETTER abonnieren

Verpassen Sie keine Neuigkeiten von unserem Verein und abonnieren Sie hier unseren Newsletter. Einfach Ihre E-Mail Adresse eintragen und los geht's!