VEREINNEWS

Gut zu wissenBeitragsseite

GewichthebenIn der Uckermark heiß am Eisen

20.11.2021
https://av03speyer.de/wp-content/uploads/blog_gewichtheben.jpg

Gewichtheben: AV 03 Speyer gewinnt in Schwedt mit 3:0 (841,6:768,2)

Schwedt. Das Aufgebot an Bundesliga-Gewichthebern und -Gewichtheberinnen des AV 03 Speyer besorgte sich vor dem heimischen Schlagerduell am 18. Dezember 2021 gegen SV Germania Obrigheim eine große Portion Zuversicht. Der 3:0 Erfolg nach der 800-km-Anfahrt zum SV Blau-Weiß Schwedt an der Oder stimmte den Abteilungsleiter Frank Hinderberger euphorisch. Auch, weil der Triumph seiner Auswahl der einzige Auswärtssieg in den vier Kämpfen am zweiten Rundentag der 1. Liga war.

Mit einem Vorsprung von 841,6:768,2 Zweikampf-Kilogramm, entstanden durch 332,3:293,1 kg im Reißen und 509,3: 475,1 kg im Stoßen, hatte Hinderberger nicht gerechnet. Doch weil sich die zwei Speyerer Vorstandsmitglieder des Bundesverbandes Deutscher Gewichtheber (BVDG), Jürgen Spieß und Simon Brandhuber, sozusagen hervorragend ergänzten und Julia Schwarzbach, Lisa Marie Schweizer, Björn Günter sowie die Albaner Briken Calja und Erkand Qerimaj sehr gut „drauf“ waren, geriet der Sieg des AV nie in Gefahr.
Dabei konnte Simon Brandhuber gar nicht an die Hantel: Eine Verletzung am kleinen Finger der linken Hand, zugezogen beim letzten Training vor dem Kampf, ließ den Einsatz des BVDG-Athletenvertreters nicht zu. Für ihn ging Spieß, der beim BVDG für den Bereich Sport zuständige Vizepräsident, auch im Reißen ans Eisen. Dass Brandhuber trotzdem die Reise in die Uckermark auf sich nahm („Ich lasse meine Mannschaft nicht im Stich“) spricht für die mannschaftliche Harmonie.
Mit geradezu Verblüffendem wartete Erkand Qerimaj auf. Der Athlet aus der nordalbanischen 143.000-Eiwohner-Stadt Shkodra „schmiss“ zweimal beim Reißen (jeweils 150 kg nach gehobenen 145 kg) und einmal beim Stoßen (188 kg nach 175 und 181 kg), erwies sich aber nervenstark und steuerte somit insgesamt 326 kg zum AV-Triumph bei. Mit 172 Kilopunkten hob er sich in der Einzel-Gesamtwertung auf den zweiten Platz hinter seinem aus der mittelalbanischen Universitätsstadt Elbasan kommenden Briken Calja mit 179 kp.

Ergebnisse

Schwedt: Omed Alam (84 kg Körpergewicht) 145 kg Reißen + 178 kg Stoßen = 323 kg Zweikampf = 155 Kilopunkte (3. der Einzel-Gesamtwertung) – Paula Scholz (66,8) 76 + 97 = 173 = 107. – Dennis Hansch (74,3) 112 + 147 = 259 = 114. – Jon Luke Mau (62,2) 113 + 149 = 262 = 141. – Leon Schedler (57,2) 95 + 120 = 215 = 123. – Ken Fischer (86,9) 135 + 167 = 302 = 128,2.

Speyer: Julia Schwarzbach (51,5) 55 + 85 = 151 = 117. – Lisa Marie Schweizer (66,7) 89 + 107 = 196 = 130. – Jürgen Spieß (90,7) 128 + 155 = 283 = 101,6. – Briken Calja (77,2) 148 + 185 = 333 = 179 (1. der Einzel-Gesamtwertung). – Björn Günther (110,9) 155 + 195 = 350 = 142. – Erkand Qerimaj (77,6) 145 + 181 = 326 = 172 (2. der Einzel-Gesamtwertung). /wk

SPORT - EMOTION - LEIDENSCHAFTSei dabei und WERDE Mitglied

INSIDE THE CLUB

Weitere Infos, Bilder, Videos, Veranstaltungshinweise und Aktuelles findet man auf unseren Instagram- und Facebookseiten.

NEWSLETTER abonnieren

Verpassen Sie keine Neuigkeiten von unserem Verein und abonnieren Sie hier unseren Newsletter. Einfach Ihre E-Mail Adresse eintragen und los geht's!